Menu

Kfz-Versicherungen, lieber günstig

Als junger, selbständiger Menschen kann man schon mal schnell überfordert sein, mit Versicherungen, Mietverträgen, etlichen Gebühren und lästigen Steuererklärungen. Wenn da noch ein eigener Wagen dazu kommt, kann das Ganze sehr teuer werden. Achten Sie lieber darauf, ein Fahrzeug mit niedriger Typklasse zu erwerben.

Jeder Fahrzeughalter braucht eine gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung und gerade Fahranfänger zahlen das Doppelte ein, weil sie in die Schadenfreiheitsklasse SF 0 eingestuft werden. Die günstigste Klasse ist SF 35, in die man nur eingestuft wird nach dem man 35 Jahre lang ohne Unfälle gefahren ist und als Belohnung erhält man einen hohen Schadenfreiheitsrabatt.

Der erste schlaue Schritt um eine Menge Geld zu sparen, wäre es sich beim Anbieter der Eltern zu versichern. Melden Sie Ihr Auto als Zweitwagen an und zahlen Sie so nur noch die Hälfte, da Sie in die SFK ½ oder SFK 1 eingestuft werden.

Sobald man nicht mehr als Anfänger gilt, und je nach schadenfreiem Jahr, stufen die Anbieter Sie Jährlich auf oder ab. Logischer Weise hängen die Versicherungskosten stark davon ab, wie lange Sie unfallfrei bleiben – keine Unfälle bedeutet höherer Schadenfreiheitsrabatt, somit niedrigere Versicherungsbeiträge.

discountsIn den meisten Fällen lohnt es sich, verschiedene Versicherungsgesellschaften anzufragen um herauszufinden, wie hoch die jährlichen Beiträge und der Schadenfreiheitsrabatt bei ihnen ist. Einige Anbieter mögen in den ersten drei Jahren teuer sein, aber geben danach großzügigere Rabatte als andere.

Es gibt viele verschiedene Rabatte die mit Auflagen verbunden sind, wie z.B. der ‘Alleinfahrerrabatt’, wenn nur der Fahrzeughalter selbst das Auto fährt, oder der ‘Neuwagenrabatt’. Manche Anbieter geben sogar einen ‘Frauenrabatt’, da Frauen in der Regel weniger Unfälle verursachen. Seit einigen Jahren gibt es auch den ‘Ökorabatt’, Besitzer von Hybrid Autos können so etwas Gutes für die Umwelt tun, und ein wenig Geld sparen.

Wer alle seine Versicherungen bei einem Anbieter abschließt, kann oftmals mit Nachlass rechnen, und wenn man lange Jahre bei einer Versicherungsgesellschaft bleibt, erhält man oft Vergünstigungen.